Anschrift

Rue de Neuhäusgen

L-2633 Sennigerberg

Telefon

340060-1 / 346267-1

Fax

347088

Im Gespräch mit

Familie Liébaert

Das Unternehmen Nouveaux Ets. Liébaert Sàrl feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Seit 30 Jahren ansäßig auf Senningerberg, wird die Firma von den Geschwistern Karin und Claude Liébaert in bereits 4. Generation geleitet. „Zäit fir Kontakter“ hat sich mit Karin Liébaert, eine der beiden Geschäftsführer, zum Gespräch über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen getroffen.

Zäit fir Kontakter: Frau Liébaert, 30 Jahre an der Spitze eines solchen Traditionsunternehmens, das ist ein Erfolg! Stellen Sie uns doch kurz Ihr Leistungsspektrum vor.

Karin Liébaert: Gerne. Unser Leistungsspektrum ist breit gefächert. Auf der Wiederverwertung von Schrott und Metallen liegt unser Hauptaugenmerk. Daneben nimmt das Recycling von Reifen, Holz, Kunststoff, unbelastetem Bauschutt, gemischten Abfällen und Trafos ohne PCB einen immer größeren Stellenwert ein. Auch betreiben wir einen sehr erfolgreichen Containerverleih-Service.

Zäit fir Kontakter: Worauf gründet sich der Erfolg Ihres Unternehmens?

Karin Liébaert: Unser Erfolg? Ja, der beruht auf unserer Professionalität und unseren hohen Qualitätsansprüchen. Alle unsere Mitarbeiter werden betriebsintern auf unsere spezifischen Serviceleistungen ausgebildet. Unser Fuhrpark und andere Arbeitsmaschinen entsprechen dem neuesten Standard. Diese beiden Komponenten ermöglichen uns einen einwandfreien und kundenorientierten Service anzubieten.

Zäit fir Kontakter: Wie schätzen Sie die Zukunft Ihrer Branche ein? 

Karin Liébaert: Wir stehen vor neuen Herausforderungen. Die Entwicklung von neuen Technologien, wie zum Beispiel das Elektroauto, wird auch das Recycling verändern. Auf diese Umstellung müssen wir vorbereitet sein, um weiterhin die Sortenreinheit der unterschiedlichsten Abfälle zu gewährleisten sprich zu verbessern. Unser Schwerpunkt soll weiterhin auf Umweltkonformität liegen. Des Weiteren wird das Recycling von Morgen eine größere logistische Herausforderung darstellen.

Zäit fir Kontakter: Denken Sie über eine Erweiterung des Unternehmens nach?

Karin Liébaert: Ja. Jedoch ist ein solches Vorhaben mit großen Schwierigkeiten verbunden! Es genügt heute nicht mehr, die nötigen Mittel und Wege zu finden, nein es bedarf auch der Unterstützung von öffentlicher Seite, um die Pläne eines mittelständischen Unternehmens verwirklichen zu können. Hier aber stößt man auf unerwartete Probleme!

Ankauf von Schrott, Metallen, Gebrauchtwagen, Industrieabbrüchen und Alteisen, Sanierung von Autowracks, Abholung mit Kranwagen, Achslastwaage 60t

Container-Service für:

  • Schrott, Metalle
  • Batterien
  • Bauschutt
  • Altreifen
  • PVC – Kunststoffabfälle
  • Elektro- und Elektronik-Altgeräte
  • Holzabfälle
  • Glasabfälle
  • gemischte Abfälle