Anschrift

89, route de Trèves

L-2633 Senningerberg

Telefon

+ 352 / 34 89 82

Sicherheit – Die Zukunft sieht sicher aus

Einbrecher haben es eilig. Ein guter Rat ist, es dem Einbrecher schwer zu machen, denn ein Einbruch in den eigenen vier Wänden traumatisiert. Eine erste Maßnahme zur Vorbeugung wäre, zu analysieren wo sich die Schwachstellen am Haus befinden. In der Regel sind es Fenster und Türen, die große Mängel in Punkto Sicherheit aufweisen. Eine Möglichkeit ist das normgerechte Nachrüsten an vorhandenen Türen, Balkontüren und Fenstern. Erfahrungsgemäß lassen Einbrecher nach drei Minuten von ihrem Vorhaben ab, wenn man ihnen das Leben schwer macht. Wer das weiß, versteht die Sinnhaftigkeit von Riegeln und anderen Aufschraubprodukten auf bereits vorhandenen Türen und Fenstern, sogenannte „einbruchshemmende Beschläge“. Je nach Baujahr des Hauses sollte über die Neuanschaffung diverser Elemente nachgedacht werden. Da bei älteren Fenstern und Türen eine aufwendige Nachrüstung von Sicherheitsbeschlägen oft nicht rentabel oder technisch nicht umsetzbar ist. Neue Fenster geben nicht nur ein gutes Gefühl der Sicherheit, sie sparen außerdem bis zu 70 Prozent Heizkosten. Die wichtigsten Merkmale eines modernen Sicherheitsfensters sind dabei ein abschließbarer Fenstergriff, Pilzzapfen und Sicherheitsblech rundum, P4A (A3) Sicherheitsglas und ein Aufbohrschutz. Achten sollten Interessenten auf das Prüfzeugnis. Ein fiktiver Einbruchversuch beweist, dass zertifizierte Bauteile ein Öffnen des Fensters unmöglich machen.                        Teba